September 19, 2021

Meine Reise nach Finnland – mit Histaminintoleranz

Am 13. September startete meine Reise nach Finnland – mit Histaminintoleranz echt schwierig. Doch die Reise war eigentlich recht angenehm. Mein „Krampfbauch“ war in Ordnung und ich konnte eigentlich gut entspannen.

Doch auf der Reise machte mein Blähbauch mit Krämpfen auf sich aufmerksam. Das war äußerst unangenehm da es weh tut und ich durch die Histaminose sowieso empfindlicher bin als andere Menschen. Trotzdem war die Reise top, denn es hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe viel sehen können. Ich möchte euch ermutigen, denn trotz Histaminose und Bauchkrämpfen ist es möglich, zu reisen – wenn man weiß, was man besser (oder auch schlechter) verträgt.

Der Start war einfach

Ich hatte am Tag der Reise keinerlei Probleme mit Bauchkrämpfen – da ich nichts gegessen habe. Ich mache das eigentlich immer so: Bevor ich wohin muss, egal ob privat oder geschäftlich, esse ich eigentlich so gut wie nie etwas. Ich esse immer erst danach. Denn nur durch Nahrung/Essen entsteht Luft und damit die Krämpfe. Der Start der Reise nach Finnland war also hervorragend für mich.

Medikamente: Check

Ich hatte natürlich auch Medikamente dabei. Pflanzliche und pharmazeutische. Ibuprofen, Lefax, LoraADGC, etc… Alles mit dabei. Wenn ihr reisen wollt, empfehle ich euch, diverse Medikamente mitzunehmen – auch wenn ihr an anderen Unverträglichkeiten wie Laktose-Intoleranz leidet, nehmt die nötigen Medikamente mit, die Symptome „auszuschalten“ bzw. entgegenzusteuern.

Ganz entspannt mit Histaminose: Reisen?!

Ganz entspannt war die Hinreise – die Rückreise war schon etwas anstrengender. Da hatte ich nämlich dann etwas Bauchkrämpfe und Unwohlsein/Müdigkeit. Aber das ging schon klar. Ich würde jederzeit wieder reisen, trotz Histaminintoleranz. Es ist trotzdem wichtig, dass man weiß, wie man der Histaminose bzw. Unverträglichkeit entgegensteuern kann. Macht euch Gedanken darüber, bevor ihr reist.

Jetzt Newsletter abonnieren

Bei neuen Beiträgen benachrichtigt werden

Danke!
Error

Leave A Comment